GEVA Agrarhandel GmbH

Die GEVA Agrarhandel GmbH in Schöpstal entstand 1993 aus der Privatisierung der VEB Getreidewirtschaft Görlitz/Getreideverarbeitungs GmbH. Bereits 1995 erfolgte der Bau einer modernen Getreidesiloanlage. Die regionale Bedeutung dieses kleinen Landhandelsunternehmens, das vier Lagerstandorte betreibt, für die östliche Oberlausitz und das sich östlich anschließende polnische Niederschlesien ist bis heute geblieben.

Von Anfang an war das Geschäftsmodel auf den Lagerbetrieb von Getreide und Dünger, der Lagerung von Interventionsgetreide und Bundesreserve sowie einem kleineren Handelsgeschäft aufgebaut. Ergänzt wurde der Landhandel damals durch eine Dieseltankstelle und einen Heizölhandel. Dieser Geschäftszweig wurde jedoch zusammen mit dem firmeneigenen Fuhrpark ausgegliedert.
2006 erfolgten umfangreiche Investitionen an den neuen Standorten Reichenbach/Löbauer Strasse und am Charlottenhof. An der Reichenbacher Getreideumschlags GmbH besteht eine 100-prozentige Beteiligung.

Als Tochterunternehmen der DreHa Dresdner Handelsgesellschaft für Agrarprodukte mbH, Dresden, erfolgte 2008 die Übernahme durch die Agrofert Holding s.a.,Prag. Zukünftig soll die Gesellschaft weniger Handelsgeschäfte tätigen und dafür im Wesentlichen Dienstleistungen wie Lagerung und Reinigung von Getreide und Ölsaaten übernehmen. Das reine Handelsgeschäft soll zukünftig überwiegend von der Muttergesellschaft durchgeführt werden.

Impressum

GEVA Agrarhandel GmbH
Charlottenhof 6
02829 Schöpstal
Telefon: +49(0)35825/6166330
Fax: +49(0)35825/6166360
geva@geva-agrarhandel.de

Handelsregister:
HRB-Nr. 544 beim Amtsgericht Dresden

Geschäftsführung:
Dr. Wolfgang Weiss

Besuchen Sie unsere Muttergesellschaft Agrofert Deutschland GmbH